Testablauf

Buchen Sie Ihr Ticket vorab online über unsere Seite. Achten Sie darauf, alles korrekt einzugeben, da einige Daten zum Abruf des Ergebnisses abgefragt werden können.

Sie erhalten eine Bestätigung per Email mit Ihrem QR-Code.
Der QR-Code dient als Ticket für Ihren Test.

Stornierung Ihres Termins

Hierzu finden Sie In der Bestätigungsmail für Ihren Termin einen blauen Button, der Sie zu ihrem persönlichen Bereich leitet. Dort können Sie ihren kostenlosen Termin jederzeit wieder stornieren. Um anderen Bürgern*innen nicht die Möglichkeit zu nehmen, sich zeitnah testen zu lassen, bitten wir Sie von dieser Funktion Gebrauch zu machen, falls Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können. 

Kommen Sie pünktlich zu Ihrem gebuchten Zeitfenster in unser Testcenter.

Bringen Sie ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Außerdem den QR-Code aus Ihrer Bestätigungsemail auf dem Handy oder in ausgedruckter Form.

Der Test dauert nur wenige Minuten.

Unser geschultes Personal nimmt mithilfe eines Abstrichtupfers im vorderen Nasen- oder im Rachenraum eine Probe. Bitte verlassen Sie nach der Probenentnahme das Testcenter. 

Die Übermittlung Ihres Testergebnisses erfolgt online innerhalb von 20 min.

Sobald Ihr Testergebnis verfügbar ist werden sie von uns per Mail benachrichtigt. Ergebnis und Befund können Sie online abrufen.

Das Ergebnis steht ihnen 72 Stunden zum Download zur Verfügung 

Bei einem positiven Testergebnis begeben Sie sich bitte direkt in häusliche Quarantäne und vermeiden Sie jeden Kontakt zu anderen Personen. Melden Sie sich umgehend telefonisch bei Ihrem Hausarzt oder dem zuständigen Gesundheitsamt. 
Wir sind als Testnehmer verpflichtet positive Testergebnissen an das Gesundheitsamt zu melden. 

Erscheinen Sie unter keinen Umständen zu Ihrem Termin, wenn Sie Symptome einer Erkrankung an COVID-19  aufweisen!

( Fieber, trockener Husten, Kopf- und Halsschmerzen, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Atembeschwerden oder Kurzatmigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall )


Verständigen Sie telefonisch Ihr zuständiges Gesundheitsamt und Ihren Hausarzt. 

Antigen Schnelltest

Wir verwenden einen Test, bei dem der Abstrich im vorderen Nasenbereich entnommen wird. Diese Abstrichmethode ist sehr viel angenehmer und schneller im Ablauf. 


Mittels Nasenabstrich wird Ihnen zunächst eine Probe entnommen. Der Tupfer wird nun in eine Testkarte eingelegt und mit Pufferlösung beträufelt. Die Testkarte wird anschließend zusammengefaltet, sodass der Abstrichtupfer mit dem Kontaktstreifen verbunden wird. Falls sich Coronavirus-Proteine auf dem Abstrichtupfer befinden, reichern sie sich in der umseitigen Ablesezone der Testkassette an.



Der von uns verwendete Test ist natürlich vom BfArM zugelassen und beim  Paul-Ehrlich-Instituts gelistet. Außerdem wird er auf der Liste der durch alle EU-Staaten anerkannten Schnelltests (RAT list) geführt. 

Zu beachten ist, dass die Antigen-Konzentration im Verlauf der Erkrankung schwanken kann und unter die Nachweisgrenze des Antigen-Tests fallen kann. Eine etwaige Infektion kann aufgrund negativer Testergebnisse daher nicht voll und ganz ausgeschlossen werden.

FAQ

Wer kann sich testen lassen ? 

Created with Sketch.

Alle Erwachsenen über 18 Jahren und Kinder unter 16 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
Sie müssen symptomfrei sein.

Kann ich mich mit Symptomen einer Corona Infektion testen lassen? 

Created with Sketch.

Nein.

Bitte kommen Sie nicht zu Ihrem Termin, wenn Sie Symptome einer Erkrankung an COVID-19  aufweisen!

( Fieber, trockener Husten, Kopf- und Halsschmerzen, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Atembeschwerden oder Kurzatmigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall )


Verständigen Sie telefonisch Ihr zuständiges Gesundheitsamt und Ihren Hausarzt. 

Wann ist ein Antigen Schnelltest sinnvoll ? 

Created with Sketch.

Wenn ein schnelles Ergebnis nötig ist, können die Tests sehr zuverlässig für den Testzeitpunkt zeigen, ob eine Person aktuell ansteckend ist oder nicht. Damit ist er für jeden sinnvoll, der wissen will, ob er aktuell jemand anderen anstecken kann.

Das gilt u.a. für Personen, die für berufliche oder private Reisen aus einem Covid-Risikogebiet ausreisen möchten und für das Zielgebiet einen aktuellen Corona-Test vorweisen müssen. Ebenso für Personen, welche im beruflichen Kontext einen Corona-Test vorlegen müssen.

Was muss ich zum Test mitbringen ?

Created with Sketch.

Bitte bringen Sie einen Ausweis und das Ticket mit dem QR-Code mit, das Sie bei der Buchung erhalten haben. 

Bitte tragen Sie bis zu Ihrem Abstrich eine FFP 2 Maske. 

Wie wird getestet ? 

Created with Sketch.

Der Test erfolgt mittels einem Nasenabstrich im vorderen Nasenbereich. Diese Methode wird weniger unangenehm als Rachen- oder tiefe Nasenabstriche empfunden und eignet sich besonders gut für Kinder. 

Wie lange dauert der Test  ? 

Created with Sketch.

Der Test dauert nur wenige Minuten. Sie durchlaufen unsere Teststraße im Einbahnstraßensystem. Nach der Anmeldung erfolgt die Entnahme des Abstrichs. Anschließend können sie das Testcenter wieder verlassen. Sie können Ihr Ergebnis nach ca. 20 Minuten online abrufen. 

Wie erhalte ich das Testergebnis ?

Created with Sketch.

Nach der Auswertung Ihres Tests, lesen wir schnellst möglich Ihr Ergebnis in unser System ein. Ihnen steht das Ergebnis nach ca. 20 Minuten zum Abruf für 72 Std. online zur Verfügung.

So bald Ihr Testergebnis verfügbar ist werden sie von uns per Mail benachrichtigt.

Nutzen Sie zum Abruf den QR-Code, den Sie beim Besuch in unserem Testcenter erhalten haben.
Sie können ihr Ergebnis abrufen, in dem Sie ihren Code auf der Karte mit einem Smartphone einscannen. 


Alternativ können Sie ihren Code auch händisch hier (Heidelberg) eingeben. 

Wann muss ich zu meinem Termin erscheinen ? 

Created with Sketch.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin. Eine verfrühte Ankunft ist nicht nötig, dies hilft uns  Menschenansammlungen zu vermeiden. 
Nach Ablauf des gebuchten Zeitfensters besteht kein Anspruch auf Testung.




Was passiert wenn mein Test positiv ist ? 

Created with Sketch.

Bei einem positiven Testergebnis begeben Sie sich bitte direkt in häusliche Quarantäne („Absonderung" im Sinne des § 30 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)) und vermeiden Sie jeden Kontakt zu anderen Personen. Melden Sie sich umgehend telefonisch bei Ihrem Hausarzt oder dem zuständigen Gesundheitsamt. 

Was ist ein Antigen Schnelltest und wie sicher ist er ? 

Created with Sketch.

Mittels Nasenabstrich wird Ihnen zunächst eine Probe entnommen. Der Tupfer wird nun in eine Testkarte eingelegt und mit Pufferlösung beträufelt. Die Testkarte wird anschließend zusammengefaltet, sodass der Abstrichtupfer mit dem Kontaktstreifen verbunden wird. Falls sich Coronavirus-Proteine auf dem Abstrichtupfer befinden, reichern sie sich in der umseitigen Ablesezone der Testkassette an. Im Vergleich zum PCR-Test bietet der Antigen-Test eine einfach Anwendung und schnelle Ergebnisse nach nur 15 bis 30 Minuten.

Der von uns verwendete Test ist natürlich vom BfArM zugelassen und beim  Paul-Ehrlich-Instituts gelistet. Außerdem wird er auf der Liste der durch alle EU-Staaten anerkannten Schnelltests geführt. Die Tests werden in österreichischen Bildungseinrichtungen bereits seit Januar flächendeckend eingesetzt. Laut Hersteller weist der Antigen-Test eine klinische Sensitivität von 92% und eine klinische Spezifität von 99,3% auf. Die Sensitivität zeigt an, wieviele Kranke auch als Kranke erkannt werden.  Die Spezifität gibt an, wieviele gesunde Menschen auch als Gesunde erkannt werden. Zu beachten ist, dass die Antigen-Konzentration im Verlauf der Erkrankung schwanken kann und unter die Nachweisgrenze des Antigen-Tests fallen kann. Eine etwaige Infektion kann aufgrund negativer Testergebnisse daher nicht voll und ganz ausgeschlossen werden.

Was ist ein PCR Test und wie sicher ist er ? 

Created with Sketch.

Ein PCR-Test ist das sicherste Verfahren, um eine aktuelle Covid-Infektion zu nachzuweisen. Der Test wird im Labor durchgeführt und reagiert besonders sensibel. Das Verfahren kann in bestimmten Phasen der Infektion mit hoher Sicherheit nachweisen, ob jemand aktuell infiziert ist, meist zwei bis drei Tage nach der Ansteckung. Nach einer Woche verschwindet das Virus bei manchen Menschen aus dem Halsbereich, bleibt aber weiterhin in der Lunge. Dementsprechend gibt es Phasen der Infektion, während derer ein PCR-Test trotz Infektion negativ ausfällt.

Ein Vorteil des PCR-Tests ist, dass seine Treffsicherheit bei 98% bis 99% liegt. Da der Test bereits bei geringer Viruslast anschlägt, kann eine Person auch falsch positiv getestet werden, auch wenn keine Gefahr der Ansteckung mehr besteht. 


Beim Verfahren des PCR-Tests wird das Erbgut des Virus, dass durch einen Rachenabstrich entnommen wird, so lange vervielfältigt, bis ein Messsignal erfasst werden kann. Durch diese Vervielfältigung können mit dem Test schon eine geringe Viruslast erkannt werden. Das bedeutet auch: Je weniger Viren sich im Blut befinden, desto häufiger muss das Erbgut vervielfältigt werden. Als Maß für die tatsächlich vorhandene Menge an Viren kann daher der beim PCR-Test ermittelte Ct-Wert herangezogen werden, der den Vermehrungszyklus der Polymerase-Kettenreaktion angibt. Je höher der ermittelte Ct-Wert ist, desto niedriger ist die ursprüngliche Viruslast in der untersuchten Probe. Die ursprüngliche Viruslast wiederum beeinflusst, wie ansteckend die infizierte Person ist. So können Patienten ein positives Ergebnis bekommen, obwohl sie nicht mehr ansteckend ist.


Darf ich mit einem negativen Testergebnis reisen?

Created with Sketch.

Die Corona-Bestimmungen sind weltweit verschieden und generell entscheidet immer das Land, bzw. sogar das Hotel, in welches Sie reisen möchten, welcher Nachweis benötigt wird. In den meisten Fällen sind Corona-Antigen-Schnelltests dabei inzwischen genauso anerkannt wie PCR-Tests. Weitere Details finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html


Bitte informieren Sie sich über die entsprechenden Bestimmungen in Ihrem gewünschten Reiseland.

Wir freuen uns auf Sie.